NGC1499_2012-10-28

NGC1499
California Nebel






































Volle Auflösung

NGC1499, California Nebel
Größe: 145'

Sternbild: Perseus

Der Nebel ist mit 1000 Lichtjahren Entfernung die uns am nächsten liegende HII-Region, ein Sternentstehungsgebiet. Die Wolke wird vermutlich von dem nahgelegenen Stern Menchib, der in dem Nebel entstanden ist, zum Leuchten angeregt.
Wegen seiner geringen Flaechenhelligkeit ist die Form des Nebels nur auf langbelichteten Aufnahmen zu erkennen. Mit dem bloßen Auge kann er nur in sehr dunklen Naechten wahrgenommen werden.
Der Kaliforniennebel wurde um das Jahr 1884 vom amerikanischen Astronomen Edward Barnard entdeckt. Und wurde kurz darauf von Dreyer in dessen 1888 erschienenen New General Catalogue aufgenommen.




Informationen zum Foto:

28.10.2012, Düsseldorf
Sigma EX Apo-Objektiv 4/300 (Blende 5,6) mit Filterschublade
ATIK314L+, mono, Diagonale 11mm, 1392x1040px, 6,45um
Ha:12x10min(1x1), OIII:5x10min(1x1),
Ha-Filter 7nm und OIII-Filter 8,5nm, synth. Grünkanal
Refraktor f/5 (102/500mm) als Leitrohr mit Lodestar Autoguider
Mikrometer-Fokussierung, 1.Versuch
Bi-Color Technik
Mond zu 96% beleuchtet






Alle Fotos dieses Objektes:


28.10.2012, Düsseldorf
Sigma EX Apo-Objektiv 4/300 (Blende 5,6) mit Filterschublade
ATIK314L+, mono, Diagonale 11mm, 1392x1040px, 6,45um
Ha:12x10min(1x1), OIII:5x10min(1x1),
Ha-Filter 7nm und OIII-Filter 8,5nm, synth. Grünkanal
Refraktor f/5 (102/500mm) als Leitrohr mit Lodestar Autoguider
Mikrometer-Fokussierung, 1.Versuch
Bi-Color Technik
Mond zu 96% beleuchtet

26.12.2008, Düsseldorf
Sigma EX Apo-Objektiv 4/300 (Blende 5,6)
Canon EOS 350D mod, Diagonale 27,3mm, 3456x2304px, 6,5um
6x5 min, mit darks/flats, 800 ISO
Filter IDAS-LPS-V3
Refraktor f/11 (80/900mm) als Leitrohr